Ich lerne Deutsch, weil §§.
§a in Deutschland ich will studieren/ich will in Deutschland studieren/ich in Deutschland studieren will/studieren in Deutschland ich will §r 3;Die Italiener essen §§ Nudeln als Reis.
§a viel/mehr/am meisten/viele §r 2;Welche Stadt ist am §§? Berlin, Frankfurt oder München?
§a größten/großen/große/größer §r 1;Ich finde, Englisch ist genauso schwer §§ Deutsch.
§a als/denn/dann/wie §r 4;Ich fahre mit §§ Freundin in den Urlaub.
§a meinen/meiner/meine/meinem §r 2;Die Kinder von meinen Kindern sind meine §§.
§a Enkel/Onkel/Schwiegersöhne/Schwiegertöchter §r 1;Das ist Pia mit ihrem §§ Auto.
§a neu/neuem/neuen/neues §r 3;Die Nachbarn finden, dass §§.
§a meine Kinder sind oft zu laut/meine Kinder oft zu laut sind/zu laut sind oft meine Kinder/oft sind meine Kinder zu laut §r 2;Was §§ ich tun? Haben Sie eine Idee?
§a sollst/soll/sollen/sollt/ §r 2;Der Zug fährt von §§ 10 ab.
§a Gleis/Schalter/Bahnhof/Abfahrt §r 1;Zugfahren ist bequem, aber §§.
§a oft teuer ist es/es ist oft teuer/es oft teuer ist/ist es oft teuer §r 2;Ich habe §§ mit Freunden zum Essen verabredet.
§a mir/-/sich/mich §r 4;Markus ärgert sich §§ seinen Chef.
§a an/auf/über/um §r 3;Kevin interessiert sich sehr §§ Fußball.
§a für/auf/über/vor §r 1;Carola möchte wissen, §§ du morgen Abend kommst.
§a ob/dass/weil/wenn §r 1;Andrea: Wann gehst du heute zum Sport? - Tina: Um 20 Uhr.
Andrea hat Tina gefragt, §§ sie heute zum Sport geht. §a wie/warum/wohin/wann §r 4;Lesen Sie den Dialog und die Aussage.

Ist die Aussage richtig oder falsch?


Alina: Wollen wir heute fernsehen
Paul: Ja, warum nicht? Ich schaue mal im Fernsehprogramm, was es gibt. Um 20:15 Uhr gibt es ein Quiz. Das mag ich.
Alina: Quizsendungen finde ich langweilig. Gibt es vielleicht einen Krimi?
Paul: Nein, heute Abend nicht. Da ist noch ein Tierfilm.
Alina: Und wenn wir gar nicht fernsehen und etwas anderes machen? An der Ecke hat ein neues Café aufgemacht. Wir können auch etwas trinken gehen.
Paul: Super, machen wir das. Das ist viel besser.
Alina und Paul wollen heute Abend ausgehen. §a richtig/falsch §r 1;In der Zeitung:
§§ Fahrrad billig zu verkaufen. Nur 150 Euro.
§a Neues/Neue/Neuen/Neu §r 1;Tee ist ein Getränk, §§ viele Menschen mögen.
§a den/das/die/der §r 2;Herr Schneider, ich möchte mit §§ über die letzte Konferenz sprechen.
§a Sie/euch/er/Ihnen §r 4;Auf Wohnungssuche:
Guten Tag. Ich habe Ihre §§ gelesen. Ist die Wohnung noch frei? §a Anzeige/Anmeldung/Kaution/Wohnung §r 1;Wie viele §§ hat die Wohnung?
§a Miete/Nebenkosten/Quadratmeter/Meter §r 3;§§ ich vierzehn war, musste ich abends immer früh zu Hause sein.
§a Als/Wenn/Wie/Wann §r 1;Ich §§ gestern nicht schwimmen gehen. Ich hatte keine Lust.
§a musste/wollte/konnte/durfte §r 2;§§ ihr nicht heute Abend anrufen?
§a Wolltet/Wollten/Wolltest/Wollte §r 1;Früher §§ es weniger Verkehr als heute.
§a gibt/geben/gab/gaben §r 3;Lesen Sie den Text und die Aussage. Ist die Aussage richtig oder falsch

Nach der Schule habe ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht. In dieser Zeit hatte ich verschiedene Jobs. Oft bin ich Taxi gefahren. Ich habe nicht gut verdient, aber die Arbeit hat mir Spaß gemacht, wahrscheinlich auch, weil ich gewusst habe, dass ich bald eine andere Arbeit finden kann.
Heute habe ich meine Ausbildung abgeschlossen und jetzt arbeite ich bei einer großen Import-/Exportfirma. Ich mag meine Arbeit, verdiene gut und bin ganz zufrieden.
Aber das Taxifahren fehlt mir ein wenig. Als Taxifahrerin hatte ich jeden Tag Kontakt zu immer neuen Menschen, das war anstrengend, aber auch interessant. Naja, man kann nicht alles haben.
- Ludmilla möchte nicht mehr im Büro arbeiten. §a richtig/falsch §r 2;Lesen Sie den Text noch einmal und lesen Sie die folgende Aussage. Ist die Aussage richtig oder falsch?
Als Taxifahrerin hat Ludmilla weniger Geld bekommen als heute. §a richtig/falsch §r 1;Frau Meidorn will sich selbstständig §§.
§a machen/arbeiten/werden/schaffen §r 1;Am Telefon:
Tut mir leid. Frau Rodriguez ist nicht da. Möchten Sie eine Nachricht §§? §a verbinden/unterbrechen/hinterlassen/zurückrufen §r 3;Mein Sohn möchte Astronaut §§.
§a bekommen/haben/arbeiten/werden §r 4;Frau Berger zeigt §§ Kolleginnen Urlaubsfotos.
§a ihren/ihre/ihrem/ihr §r 1;Ich trinke Kaffee, §§ ich müde bin.
§a wann/wo/wie/wenn §r 4;Das sind meine Freunde, zu §§ ich gern fahre.
§a dem/die/denen/den §r 3;Wie heißt das Kind, mit §§ du gerne spielst?
§a der/das/die/dem §r 4;§§ Stuhl liegt eine Katze.
§a Auf den/Auf dem/Auf der/Auf die §r 2;Gehst du mit mir §§ Kino?
§a im/in den/ins/in die §r 3;Das Buch §§ auf dem Tisch.
§a liegt/legt/liege/lege §r 1;Ich brauche mein Handy §§ telefonieren.
§a zu/um/um zu/damit §r 3;Ich möchte gerne wissen, wie Schokolade gemacht §§.
§a wird/werden/werde/wirst §r 1